Schlaue Müllsammlung für Murau

Online Shopping erfreut sich zurzeit sehr großer Beliebtheit. Die Folge davon: Die Papiertonne ist dem erhöhten Aufkommen von Verpackungskartons nicht mehr gewachsen und geht ob der statischen Entleertermine regelmäßig über. Dem will man bei Trügler Abhilfe schaffen.

Anfang Mai hat der obersteirische Entsorger Trügler die ersten öffentlichen Sammelstellen im Bezirk Murau mit smarten Papierbehältern ausgestattet. Ziel ist es, die Mengenentwicklungen zu messen und notwendige Anpassungen vorzunehmen. Beispielsweise könnte die Umstellung der Entleer-Intervalle oder eine Aufstockung der Behälter für saubere Müllsammelstellen sorgen.

 

ANDI im Einsatz

Das Herzstück der schlauen Mülltonnen ist ein Hightech-Sensor namens „ANDI“ – automatisch, nachhaltig, digital und innovativ. Der Sensor ist an der Deckel-Innenseite der Tonne montiert und ermittelt auf Basis von Ultraschall und innovativen Verfahren den Füllstand. Aufgrund des Befüllungsgrades der Tonne wird die Abholung automatisch veranlasst. Die Sensoren erkennen auch unnatürliche Temperaturanstiege und leisten so einen großen Beitrag zur Sicherheit dank Früherkennung von Bränden. ANDI ist für widrigste Bedingen wie Schmutz, Hitze und Kälte geeignet und speziell für die besonderen Anforderungen der Entsorgung vom steirischen Start up SLOC entwickelt worden.

 

Effiziente Wege

Nach Übertragung der Sensordaten an eine intelligente Plattform, die ebenfalls vom steirischen Entwickler SLOC geschaffen wurde. Ein Algorithmus bündelt alle relevanten Daten, z. B. Fahrzeugflotte, Arbeitszeitbeschränkungen etc. und ermittelt eine effiziente Abfallentleerungs-Route mit geringerem CO2-Aufkommen. „Das heißt also, dass es in Zukunft möglich sein wird, öffentliche Müllsammelstellen nach Bedarf zu entleeren. Mit der neuen Technologie kann man früher auf bereits voll werdende Container reagieren und gleichzeitig auf Abholfahrten verzichten, wenn die Behälter noch halb leer sind“, ist Manfred König, Geschäftsführer von Trügler Recycling, überzeugt. Die Bürgerinnen und Bürger profitieren dabei auch von sauberen Müllinseln in der Region.

 

Regionaler Recycling-Partner für alle (Ab-)Fälle

Gemeinsam mit dem Abfallwirtschaftsverband Murau setzt man auf die Möglichkeiten der Digitalisierung in der Abfallwirtschaft. Neben dem kommunalen Bereich bietet Trügler auch schlaue Mülltonnen für Gewerbebetriebe an. Im Kundenportal sind alle smarten Dienstleistungen integriert, Statistiken können eingesehen, Berichte auf Knopfdruck erstellt sowie Entleerungen und neue Behälter geordert werden. „Wir sehen in der Digitalisierung große Potenziale für höheren Kundennutzen, mehr Effizienz und besseren Umweltschutz“, so Manfred König. Trügler ist schon seit vielen Jahren ein Teil der Saubermacher Gruppe und profitiert von den Entwicklungen im Unternehmensverbund

Schlaue Trügler-Mülltonnen mit Hightech-Sensor „ANDI“ für Murau

Schlaue Trügler-Mülltonnen mit Hightech-Sensor „ANDI“ für Murau

 

  • Rückrufservice







      * Pflichtfeld

    • Kontakt

      Trügler Recycling
      & Transport GesmbH
      Fisching 50
      8741 Weißkirchen

      Tel: +43 59800 7300
      Mail: office@truegler-recycling.at

    • Öffnungszeiten

      Standort Fisching/Weißkirchen:
      Mo-Fr: 07.00 – 17.00 Uhr

      Standort Unternberg:
      Mo-Do: 07.00 – 16.00 Uhr
      Fr: 07.00 Uhr – 12.00 Uhr